Der SLS AMG Roadster

Die Performance Marke von Mercedes-Benz Cars präsentiert einen neuen Traumwagen: den SLS AMG Roadster. Der Supersportwagen fasziniert durch die perfekte Synthese aus offenem Fahrgenuss, überragender Fahrdynamik und konsequentem Leichtbau. Den optischen Gesamteindruck dominiert das puristische Design des neuen Zweisitzers.


Puristisches Roadster-Design mit perfekten Proportionen

Der neue Roadster erweitert die AMG Modellfamilie um einen zweiten faszinierenden Traumwagen. Dazu Mercedes-Benz Designchef Gorden Wagener: „Ebenso wie beim Flügeltürer zieht das puristische und athletische Design den Betrachter sofort in den Bann. Ob mit offenem oder geschlossenem Dach, der SLS AMG Roadster ist ein beeindruckender ästhetischer Genuss!“ Vor allem seine perfekten Proportionen prägen sich ein: lange Motorhaube, weit hinten positioniertes Greenhouse und kurzes Heck. Dazu der automatisch ausfahrende Flügel, der lange Radstand, die breite Spur und die kurzen Überhänge – kurzum: Auch der offene SLS AMG verströmt souveräne Dynamik und authentisches Charisma. Die ausgeprägte Fahrzeugschulter wirkt wie ein gespannter Muskel und vermittelt in Kombination mit den großen Rädern im Format 265/35 ZR 19 (vorn) und 295/30 ZR 20 (hinten) pure Kraft. Als neue Wunschausstattungen sind der attraktive Metallic-Farbton AMG Sepang braun sowie gewichtsoptimierte Schmiederäder im 10-Speichen-Design in mattschwarz mit glanzgedrehtem Felgenhorn lieferbar.

Parallelen zum 300 SL Roadster aus den Fünfzigerjahren weist nicht nur der breite Kühlergrill mit dem großen Mercedes-Stern und der flügelförmigen Querfinne auf, auch die Finnen auf der Motorhaube und an den Fahrzeugflanken erinnern an den Traumwagen-Klassiker.

Wie der SLS AMG Roadster, erschien auch der 300 SL Roadster zeitlich versetzt zum Ur-Flügeltürer 300 SL. Doch anders als früher werden beide AMG Traumwagen heute parallel angeboten.


Innenraum-Atmosphäre wie im Flugzeug-Cockpit

Das Interieur-Design setzt die atemberaubende Formensprache der Exterieurs fort und weckt Assoziationen an ein Flugzeug-Cockpit: Prägende Stilelemente sind die Instrumententafel in Form eines Flügelprofils sowie die vier Belüftungsdüsen mit justierbarem Düsenkreuz, die an Jet-Triebwerke erinnern. Auch die lang gestreckte Mittelkonsole aus mattiertem Echtmetall und der neue E-SELECT-Wählhebel in Form eines Schubkraftreglers sind Gestaltungsmerkmale aus dem Flugzeugbau. Ein dezentes und feines Detail ist das geprägte AMG Wappen auf dem belederten Wählhebel.

Als zentrale Schaltstelle in der Mittelkonsole – die auf Wunsch wie zahlreiche andere Innenraum-Komponenten in Echtcarbon erhältlich ist – dient die AMG DRIVE UNIT: Sie ermöglicht dem Fahrer ein persönliches Fahrzeug-Setup inklusive Anpassung des AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerks (Wunschausstattung). Das Performance-Lenkrad mit edlem Nappalederbezug und unten abgeflachtem Kranz ermöglicht beste Fahrzeugbeherrschung. Schaltpaddles und die untere Lenkradspange sind aus Echtmetall gefertigt.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir so genannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Impressum